• Frankreich

    31. Etappe: Reims – Germaine

    Gelaufen: 20,4 km (Gesamt: 616,4 km) Meine heutige Etappe startete relativ spät und von einem etwas abseits gelegenen Startpunkt, aber das hing einfach damit zusammen, dass ich mich von meinem Mann verabschiedet habe. Nachdem wir das vergangene Wochenende und unseren…

  • Frankreich

    30. Etappe: Bazancourt – Reims

    Gelaufen: 17,7 km (Gesamt: 596,0 km) Seit langer Zeit war der Morgen endlich wieder kühl und bewölkt. Endlich konnte ich wieder etwas durchatmen und mich von den heißen Tagen erholen. Auch wenn der Anfang der Etappe nicht besonders hübsch war,…

  • Frankreich

    29. Etappe: Château-Porcien – Bazancourt

    Gelaufen: 24,2 km (Gesamt: 578,3 km) Der Morgen begann ganz entspant, da auch die anderen Pilger die Ruhe weg hatten. Kein Stress, keine Hektik, kein übereiltes Zusammenpacken und Losrennen, wie ich es manchmal auf dem Jakobsweg in Spanien beobachten konnte.…

  • Frankreich

    28. Etappe: Justine-Herbigny – Château-Porcien

    Gelaufen: 11,8 km (Gesamt: 554,1 km) Heute Morgen musste ich mich von Christelle, ihrer Farm und den drei Bikern aus Wales verabschieden. Ich ging sprichwörtlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge, da ich in den letzten Tagen einfach liebe…

  • Frankreich

    26. Etappe: Remilly-les-Pothées – Signy l’Abbaye

    Gelaufen: 16,0 km (Gesamt: 523,4 km) Nachdem ich eine unglaublich ruhige und friedliche Nacht auf Christelles Farm verbringen durfte, haben wir uns schnell darauf geeinigt, dass ich für mehrere Nächte bleiben würde und Christelle mich jedes Mal zu meinem Etappenstart…

  • Frankreich

    25. Etappe: Charleville-Mézières – Remilly-les-Pothées

    Gelaufen: 22,9 km (Gesamt: 507,4 km) Der gestrigen Abend war eine vollkommene Katastrophe für mich. Die Erholung und Positivität, die ich im Laufe der Pausenetappe gesammelt habe, waren wieder dahin. Meine größte Sorge war, dass ich immer noch nicht wusste,…

  • Frankreich

    24. Etappe: Sedan – Charleville-Mézières

    Pausenetappe Da ich gestern definitiv an einem psychischen Tiefpunkt war und mich auch heute noch in einem fürchterlichen Mindset befand, beschloss ich, den heutigen Tag ruhig anzugehen. Das begann damit, dass ich erstmal etwas ausgeschlafen habe. Ich hatte mich sowieso…

  • Belgien,  Frankreich

    23. Etappe: Florenville – Sedan

    Gelaufen: 27,1 km (Gesamt: 484,5 km) Mein Tag hatte eigentlich ganz gut begonnen. Zwar etwas spät, aber das Wetter war schön und ich hatte sehr gut geschlafen. Zunächst führte mich mein Weg durch Florenville und anschließend versuchte ich mir mit…